logo
foto
BERLIN UND DER HOLOCAUST

Orte nationalsozialistischer Rassenpolitik
in der deutschen Hauptstadt
In Berlin konzentrieren sich zahlreiche Orte, die in der nationalsozialistischen Rassenpolitik eine Bedeutung besaßen. Hierzu gehören gleichermaßen Täter - wie Opferorte: Parteidienststellen und Behörden, jüdische Institutionen, psychiatrische Einrichtungen und Internierungslager. Nur noch wenige dieser Orte sind heute erkennbar.

Auf diesem Stadtrundgang werden ausgewählte Orte der nationalsozialistischen Rassenpolitik in der Berliner Innenstadt besucht. Dazu gehören zentrale Täterorte im früheren Regierungsviertel und Orte jüdischen Lebens in der Spandauer Vorstadt. Auf Nachfrage können weitere Orte im Berliner Stadtgebiet und im Umland einbezogen werden.
  • foto
  • foto
  • foto
  • foto
balken